Frauenzentrale Aargau     Alimenteninkasso     Anlaufstelle gegen Häusliche Gewalt     Selbsthilfe Aargau  
Budgetberatung     Mütterhilfe Aargau     Rechtsberatung     Trennungsberatung  



















                                                                                                                                                                    


Rückblick - Lenzburger Frauentagung - Samstag, 20. Januar 2024                                           
                                                                                        
Einen "Perspektivenwechsel" wagten rund 150 Frauen, die an der diesjährige Lenzburger Frauentagung teilnahmen.

Mit dem Referat von Frau Dr. sc. med. Tatjana Binggeli, Geschäftsführerin des Schweizerischen Gehörlosenbundes SGB-FSS, medizinische Wissenschaftlerin, starteten wir in eine spannende und vielfältige Lenzburger Frauentagung. 

Frau Dr. sc. med. Tatajana Binggeli ist selbst gehörlos und setzt sich seit Jahrzehnten dafür ein Nicht-Hörende in der Schweizer Gesellschaft gleichzustellen. 
Ihre private und öffentliche Biographie teilte sie mit den vielen, empathischen Frauen in einer Weise, die zutiefst berührte. Ihre Zähigkeit und ihr eiserner Wille gleichberechtigt teilzunehmen in unserer Gesellschaft und mehrere Ausbildungen mit den höchsten Abschlüssen zu absolvieren, beeindruckte stark. Uebersetzt wurde ihre Gebärdensprache durch zwei Dolmetscherinnen. 

     
 
Im Anschluss schaffte Petra Hayoz mit ihrem wunderbaren Naturjodel einen Perspektivenwechsel. Ihre klare, wunderschöne Stimme entließ die Frauen beschwingt und heiter in die anschließenden Workshops.

     

Von Aromatherapie über Logosynthese, vom souveränen Auftritt über die Altersvorsorge, vom Naturjodel über das Schreib-Rendez-Vous. Dies nur einige der Workshopschwerpunkte, welche an der Frauentagung besucht werden konnten.
Die Frauenzentrale Aargau, welche diese Tagung anbietet, ist bestrebt, Frauen zu vernetzen und sie für politische und gesellschaftliche Teilhabe zu motivieren. 

Viele aktive Frauen aus Politik und Gesellschaft kommen jeweils gerne im Januar zu dieser Tagung, wo über Parteigrenzen hinweg Kontakte gepflegt werden. Neue Themen werden vermittelt und Frauen allen Alters gestärkt und ermutigt für ein Engagement zugunsten unserer aargauischen Gemeinschaft.

   
   

Ein schönes Beispiel der Frauensolidarität ist diesmal auch die Herkunft der Dekoration auf der Bühne und auf den Esstischen. Die roten effektvollen Mohnblumen wurden von den Bewohnerinnen des Alters- und Pflegeheims St. Martin in Muri in ihrer Aktivierung hergestellt.
 
Ein stimmungsvoller Tag endete mit der gelungenen Darbietung der Teilnehmerinnen des Jodelworkshops und dem feinen Apéro. Am 18. Januar 2025 wird es dann wiederum heissen: Willkommen an der 37. Lenzburger Frauentagung!

   


Wir danken allen Teilnehmerinnen, der Kommission Lenzburger Frauentagung und der Frauenzentrale Aargau für diesen gelungenen Anlass!




Sponsoring

Die Frauenzentrale Aargau dankt allen Sponsoren herzlich für die Unterstützung!


                     

                   















    



Impressum
Disclaimer
Datenschutz
Kontakt