National- und Ständeratswahlen 20. Oktober 2019

Wir unterstützen unsere Kandidatinnen

Mitglieder der Frauenzentrale Aargau kandidieren für die National- und Ständeratswahlen im Oktober 2019. Wir unterstützen unsere kandidierenden Mitglieder bei diesen wichtigen Wahlen und stellen sie vor.

Wahl-Newsletter August 2019


Bally Maya

BDP neu (Kandidatin für National- und Ständerat)

Maya Bally, Hendschiken

Beruf: Projektmanagerin
Politisches Amt: Präsidentin AVUSA; Grossrätin
www.maya-bally.ch

"Ich kandidiere, weil es in Bern mehr konsensfähige, sachliche Mittepolitik braucht und der Frauenanteil dringend erhöht werden muss."


Baumann Lotti

CVP LA Miteinander für Land- & Ernährungswirtschaft neu

Lotti Baumann, Beinwil am See

Beruf: Bäuerin FA
Politisches Amt: Präsidentin Aargauischer Landfrauenverband
www.landfrauen-ag.ch

"Ich kandidiere, weil es mehr Frauen braucht in der Politik, gerade auch in der Landwirtschaftspolitik."


Bieber Béa

GLP neu

Béa Bieber, Rheinfelden

Beruf: Projektleitung und Fachberatungen, PR und Kommunikation Fachstelle K&F
Politisches Amt: Bezirks- und Ortsparteipräsidentin GLP Bezirk Rheinfelden
www.beabieber.ch

"Gemeinsam machbare Lösungen finden und umsetzen; dafür engagiere ich mich mit Herzblut! Liberale Wirtschafts- und Gesellschaftspolitik, verknüpft mit einer nachhaltigen Umweltpolitik sind die Zukunft!"


Dietiker Therese

EVP neu

Therese Dietiker, Aarau

Beruf: Sozialarbeiterin HF
Politisches Amt: Grossrätin
www.therese-dietiker.ch

"Ich kandidiere, weil ich mich für Gerechtigkeit, Nachhaltigkeit und Menschenwürde in Bundesbern einsetzen möchte."


Flach Elena Martina

SP neu

Elena Martina Flach, Endingen

Beruf: Sozialpädagogin im Kinderheim Klösterli Wettingen
Politisches Amt: Präsidentin SPFrauen* Aargau & Co-Präsidentin SP Bezirk Zurzach
https://sp-zurzibiet.ch/

"Ich kandidiere, weil es mehr junge, weibliche Menschen im Parlament braucht, die sich mit Fachwissen, Kompromissbereitschaft und Herzblut für eine bessere Welt und die kommenden Generationen einsetzen."


Göbelbecker Sandra-Anne

SP und Gewerkschaften – queer*feministisch neu

Sandra-Anne Göbelbecker, Baden

Beruf: Sozialarbeiterin FH
Politisches Amt: Einwohnerrätin
www.queer-feministisch.ch (ab Ende August)

"Ich kandidiere, weil Frauen* nach wie vor Sexismus, Diskriminierung, Stereotypisierung und Gewalt ausgesetzt sind."


Häseli Gertrud

Grüne neu

Gertrud Häseli, Wittnau

Politisches Amt: Grossrätin, Gemeinderätin
www.gertrudhaeseli.ch

"Ich kandidiere, weil die Frauen, das Klima und die Kultur mein Engagement brauchen."


Kohler Sandra

Parteilos/Die Unabhängigen, neu

Sandra Kohler, Baden

Beruf: MAS Corp. Comm. Management
Politisches Amt: Stadträtin
www.sandra-kohler.ch

"Ich kandidiere, weil es in der Politik höchste Zeit ist für mehr Herz und Weiblichkeit."


Marclay-Merz Suzanne

FDP neu

Suzanne Marclay-Merz, Aarau

Beruf: Rechtsanwältin
Politisches Amt: Stadträtin, Bezirksschulrätin
www.marclay.ch 

"Ich kandidiere, weil ich mich aktiv für einen starken Arbeits-, Unternehmens- und Bildungsstandort sowie für eine verbesserte Vereinbarkeit engagieren und einbringen will."


Portmann Barbara

GLP neu

Barbara Portmann, Lenzburg

Beruf: Geografin
Politisches Amt: Grossrätin
www.barbaraportmann.ch

"Ich kandidiere, weil es Zeit ist für mehr progressive und ökologische Kräfte in Bern – und für mehr Frauen."


Saner Edith

CVP neu

Edith Saner, Birmenstorf

Beruf: Dipl. Betriebsausbilderin
Politisches Amt: aktuell im Grossen Rat als Vizegrossratspräsidentin
https://de.wikipedia.org/wiki/Edith_Saner

"Ich kandidiere, weil ich viele Wählerinnen und Wähler für die CVP gewinnen möchte. Die Mitte muss gestärkt werden. Nur so bringen wir die Schweiz mit tragfähigen Lösungen weiter."


Siegrist-Bachmann Renata

GLP neu

Renata Siegrist, Zofingen

Politisches Amt: Präsidentin des Grossen Rats
www.ag.grunliberale.ch

"Ich kandidiere, weil es Zeit ist für eine gesellschaftsliberale und nachhaltige Schweiz."