Ein erster, grosser Schritt

Frau S. erschien nach kürzlich erfolgter Trennung zum Erstgespräch in der AHG. Aufgrund der langandauernden Paarkonflikten und Eskalationen, der Verantwortung für die Kinder, der Stellensuche und dem Wohnortswechsel war sie am Ende ihrer Kräfte und berichtete unter Tränen von Erschöpfungszuständen und Überforderung.

Das erste Gespräch bot ihr einen geschützten Raum für die Erzählung der eigenen Geschichte und Befindlichkeit. Als Anliegen für die Beratung formulierte sie den Wunsch «wieder einen Durchblick zu erlangen». Wir versuchten gemeinsam, die anstehenden Aufgaben zu strukturieren, wo nötig Unterstützung einzuplanen und ihre vielfältigen Ressourcen wieder zu aktivieren.

Sichtlich geordneter und zuversichtlicher verliess sie das Gespräch, in zwei Wochen wird sie sich melden, wie es weiterging.

Beraterin, August 2019




Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum obigen Artikel



sicherheits-code: IJ9P   hier eintippen: (unkorrekte angaben löschen den blog-text...)