• 10 bis 12 Aargauer KMU nehmen am Projekt "Vereinbarkeit von Lebenswelten" teil und werden im Sinne von Pilotbetrieben porträtiert.
  • Unterstützung von KMU bei der Entwicklung von Massnahmen zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie/Privatleben sowie Gleichstellung von Frau und Mann.
  • Die Pilotbetriebe tauschen sich regelmässig aus und vernetzen sich untereinander.
  • Durch eine verstärkte Öffentlichkeitsarbeit gewinnt das Thema Vereinbarkeit von Lebenswelten im Aargau an Bedeutung und sensibilisiert Wirtschaft, Führungs-, Fachkräfte sowie Bevölkerung und Politik.
  • Durch moderne, fortschrittliche Arbeitgebende wird die Aargauer Standortattraktivität gesteigert. Qualifizierte Fachkräfte werden angezogen.